Kleine Spaßmaschine mit INAV – Phenix60

Ein echter Geheimtipp, für alle die was Sub-250g-Fliegbares bauen wollen.

Der Phenix 60 von Banggood!

Vorteile: Preiswert! Echtes in der Form geschäumtes EPO, stabil und glatt. Eingeklebter Carbonholm für bessere Stabilität. Die Winglets sind abnehmbar (Schrauben), davon habe ich keinen Gebrauch gemacht, ich hab die Holzränder entfernt und geklebt. Der Rumpf ist windschnittig, hat aber trotzdem viel Stauraum. Der Deckel ist mit drei starken Magneten befestigt und gibt den ganzen Rumpfinnenraum frei. Das Modell fliegt sehr effizient – mit 1,5A mit ca. 40km/h. Mit dem F30 2800kv an 3s und 4,7×4,7 Graupner Speed-Prop habe ich auch schon 140km/h bei 15A erreicht. Start unkritisch, viel besser als WingWing oder Scorpy.

Nachteile: Kleine leichte Modelle sind natürlich windempfindlicher als schwere. Der Motor kann nur umständlich befestigt werden. Außerdem hat der Motor einen zu geringen Sturz, dafür deutlich Seitenzug (der Prop sollte daher von hinten betrachtet im Uhrzeigersinn drehen, das ist auch nicht schlimm). Wenn man einen schweren Motor verbaut, wird der Schwerpunkt problematisch. Es macht auch keinen Sinn, das Modell auf Speed zu motorisieren, dazu ist es zu labil.

Im Kit sind alle Kleinteile schon dabei. Man braucht daher nur noch die Elektronik. Fett=bei mir verbaut.

  • Motor z.B. Mamba 4000kv oder HGLRC Flame 3600kv (2-3s), mit Prop 3052/4040/4747, alternativ auch den T-Motor F30 2800kv oder BrotherHobby Avenger 2800kv (diese dann mit 4,7×4,7-5×5 Prop an 3s).
  • ESC mit BEC, z.B. Sunrise 11A (wenn man bei 3s bleibt). Ansonsten beliebig größere und extra BEC für die Servos. Ich habe einen kleinen BLHeli32 30A verbaut.
  • Servos, z.B. EMAX ES9051 oder die bewährten HXT500.
  • Empfänger mit SBUS, z.B. FrSky XM+. Oder Crossfire nano, wer mag und gerne weiter weg will.
  • Flightcontrol, z.B. Omnibus F4 Pro.
  • GPS z.B. BN220. GPS-Versorgung an 3,3V, dort ist die Spannung sauberer.
  • Videosender, z.B. Unify Nano 32. Es gehen natürlich auch preiswertere wie der VTX03 oder Eachine nano VTX. Rush tank ultimate bzw. nano sind auch gut.
  • Kamera, z.B. RunCam nano racer. Fast so gut wie die Eagle – oder man nimmt die micro Eagle. Mittlerweile empfehle ich auch die Runcam Ant oder Baby Ratel v1/v2.
    • Bei mir ist eine Caddx Vista Nebula nano verbaut.
  • Beeper, entweder Standard oder Batterie-gestützt.
  • Akkus z.B. Turnigy Nano Tech 3s 950 (die sind schön leicht). Tattu 3s 850 gehen auch.

Servos zentrieren, Arme anschrauben, die Gestänge einhängen, nach Anleitung leicht nach oben gestellt. Dann einkleben und wer mag direkt verlöten. Die Kamera kommt ganz nach vorne, den VTX habe ich links auf die Fläche senkrecht im Luftstrom zur Kühlung, der XM+/Crossfire nano ist auf der anderen Seite. Die Vista ist mittig auf dem Holm, mit Klett und Kabelbinder fixiert und die Antenne nach unten in den Rumpf in einem passgenauen Loch. In den Deckel habe ich einen großen Kühlungsschlitz geschnitten. Das GPS habe ich nach rechts hinten auf den Flügel. Die FC kommt auf das bereits angebaute Brettchen. Der ESC kommt in den Rumpf hinten, Kabel durch den Spalt nach hinten raus, direkt mit dem Motor verlötet. Der Akku geht direkt auf die FC, diese versorgt auch gleich die FPV-Komponenten mit 5V (Achtung: Kleiner Umbau – der onboard-Filter an der Diodenanode wird nicht auf 5V gebrückt, sondern mit einem Draht mit dem Kondensator des 5V-Wandlers auf der gleichen Seite verlötet). Der RX und GPS werden von ihren Ports aus versorgt (ca. 4,4V). Das ist vielleicht nur bei dieser FC so, dass es keine echten 5V gibt. Den Umbau also nur machen, wenn keine vollen 5V erreicht werden.

Die Spannung bricht bei Anschluss eines VTX hier auf 3,7V ein. Die “5V”-Anschlüsse für Receiver und GPS sind dann sogar auf 3V! Daher: Dieser Umbau ist nicht zu empfehlen – VTX muss extra versorgt werden! Die Omnibus hat leider eine sehr schlechte 5V-Schiene.

“RAM” ist auf Vbatt durch den Filter (nicht die Mini-Lötbrücke, sondern direkt von Mot anfädeln!), da hängt die Vista bzw. der VTX (5V-only brauchen da noch einen BEC).

Der Vorteil ist, dass die FPV-Komponenten durch das Onboard-Filter vor Störungen geschützt sind. Die Servos kriegen immer ein extra BEC. GPS ist empfindlich, das sollte nicht auf der Omnibus-5V laufen. Die 3,3V sind ok.

Auf das Dekor habe ich weitgehend verzichtet.

Für den Motor habe ich folgende Lösung gefunden (ein 3d-Drucker vorausgesetzt):

motormounts

Mit versenkten Schrauben mit Kegelkopf. Passend für 12 und 16mm Löcher. Der Mount dürfte sogar noch 1° mehr haben, ich hab einen dünnen Karton noch eingeklemmt.

Auf der Unterseite habe ich noch eine Depron-Finne zum Propellerschutz angeklebt.

Schwerpunkt und Ausschläge nach Anleitung einstellen!

Zum Setup: INAV laden, Vorlage WingWing Z84 anwenden, dann Servos überprüfen und einstellen. Für weitere Einstellungen empfehle ich diesen Guide.

UART1: CRSF
UART3: DJI
UART6: GPS

Mein aktuelles Setup (diff):

# version
# INAV/OMNIBUSF4PRO_LEDSTRIPM5 2.6.1 Feb 25 2021 / 11:02:30 (64249b1a)
# GCC-9.2.1 20191025 (release) [ARM/arm-9-branch revision 277599]

# start the command batch
batch start

# resources

# mixer

mmix reset

mmix 0 1.000 0.000 0.000 0.000
mmix 1 1.000 0.000 0.000 0.000

# servo mix
smix reset

smix 0 3 0 50 0 -1
smix 1 3 1 50 0 -1
smix 2 4 0 -50 0 -1
smix 3 4 1 50 0 -1

# servo
servo 3 1100 1900 1485 -96
servo 4 1225 2025 1625 96

# safehome

# logic

# gvar

# feature
feature -BLACKBOX
feature MOTOR_STOP
feature GPS
feature TELEMETRY
feature CURRENT_METER
feature PWM_OUTPUT_ENABLE

# beeper

# map
map TAER

# serial
serial 0 64 115200 115200 0 115200
serial 2 2097152 115200 115200 0 115200
serial 5 2 115200 115200 0 115200

# led

# color

# mode_color

# aux
aux 0 0 0 1300 2100
aux 1 1 2 1700 2100
aux 2 3 1 1300 2100
aux 3 3 2 1700 2100
aux 4 11 1 1300 1700
aux 5 10 1 1700 2100
aux 6 12 0 1300 1700
aux 7 21 3 1700 2100
aux 8 13 3 1700 2100

# adjrange

# rxrange

# temp_sensor

# wp
#wp 0 invalid

# osd_layout
osd_layout 0 0 0 4 V
osd_layout 0 1 0 9 V
osd_layout 0 3 8 6 H
osd_layout 0 4 8 6 H
osd_layout 0 7 0 5 V
osd_layout 0 8 18 0 V
osd_layout 0 9 0 10 V
osd_layout 0 10 22 0 H
osd_layout 0 11 0 7 V
osd_layout 0 12 0 6 V
osd_layout 0 13 26 6 V
osd_layout 0 14 0 3 V
osd_layout 0 15 26 7 V
osd_layout 0 20 0 0 V
osd_layout 0 21 0 1 V
osd_layout 0 22 15 13 V
osd_layout 0 23 0 12 V
osd_layout 0 28 0 11 V
osd_layout 0 30 1 2 V
osd_layout 0 32 0 8 V
osd_layout 0 40 0 13 V
osd_layout 0 97 1 0 H
osd_layout 0 105 28 1 H
osd_layout 0 110 4 4 V
osd_layout 1 0 23 2 V
osd_layout 1 1 1 14 V
osd_layout 1 6 23 12 V
osd_layout 1 7 24 13 V
osd_layout 1 12 24 14 V
osd_layout 1 13 1 2 V
osd_layout 1 14 23 1 V
osd_layout 1 15 1 1 V
osd_layout 1 16 1 12 V
osd_layout 1 17 1 13 V
osd_layout 1 20 17 0 V
osd_layout 1 21 1 0 V
osd_layout 1 23 1 3 V
osd_layout 1 24 12 2 V
osd_layout 1 30 1 4 V
osd_layout 1 32 12 1 V

# master
set gyro_hardware_lpf = 256HZ
set gyro_lpf_hz = 35
set acc_hardware = MPU6000
set acczero_x = 69
set acczero_y = -17
set acczero_z = -402
set accgain_x = 4075
set accgain_y = 4072
set accgain_z = 3995
set mag_hardware = NONE
set baro_hardware = BMP280
set pitot_hardware = NONE
set receiver_type = SERIAL
set serialrx_provider = CRSF
set motor_pwm_rate = 1000
set failsafe_procedure = RTH
set failsafe_mission = OFF
set align_board_roll = -20
set align_board_yaw = 900
set current_meter_scale = 235
set platform_type = AIRPLANE
set model_preview_type = 8
set servo_pwm_rate = 100
set small_angle = 180
set applied_defaults = 3
set gps_sbas_mode = EGNOS
set gps_ublox_use_galileo = ON
set deadband = 2
set yaw_deadband = 2
set nav_extra_arming_safety = OFF
set nav_wp_radius = 3000
set nav_min_rth_distance = 1000
set nav_rth_allow_landing = FS_ONLY
set nav_rth_altitude = 6000
set nav_fw_cruise_thr = 1500
set nav_fw_bank_angle = 36
set nav_fw_climb_angle = 22
set nav_fw_control_smoothness = 2
set osd_rssi_alarm = 40
set osd_time_alarm = 30
set osd_alt_alarm = 700
set osd_dist_alarm = 2000
set i2c_speed = 800KHZ
set name = :WDTSE

# profile
profile 1

set fw_p_pitch = 9
set fw_i_pitch = 15
set fw_ff_pitch = 30
set fw_p_roll = 9
set fw_i_roll = 12
set fw_ff_roll = 15
set max_angle_inclination_rll = 450
set yaw_lpf_hz = 30
set tpa_rate = 33
set tpa_breakpoint = 1300
set rc_expo = 20
set rc_yaw_expo = 30
set roll_rate = 35
set pitch_rate = 9
set yaw_rate = 9
set manual_rc_expo = 20

# battery_profile
battery_profile 1


# end the command batch
batch end