Archiv für den Monat: März 2013

Neue Flieger… (Update)

Der robbe Nano-Vector (350g, 18A) und der robbe nano-Racer “Texan” (295g, 18A).

Beide bereit zum Start! Beide ziehen so 18A. Der Vector hat einen 50mm Impeller – süß aber laut. Mehr Schub als Gewicht. Der Texan hatte eine so unwuchtige Schraube, dass ich sie ersetzt habe.

— Update:

Der Multiplex FunCub mit seinen Riesenrädern und Klappen: 1400mm Spannweite, 1060g. Einfach zu bauen, macht Spaß. Ich hab lediglich das hintere Flächenschraubengewinde beim Rumpf kleben versaut – das habe ich mit einer M5 Metallschraube wieder gängig gemacht. Mit dem Turnigy D3542 1000kv ist der Funcub ordentlich übermotorisiert. So ist der Schwerpunkt schnell zu weit vorne 🙂

Neujahrsfliegen :-)

Hiermit ist meine Flugsaison eröffnet! Wiese kurz, einigermaßen trocken, gut Wind ~18km/h aus Westen (mit meinem Weihnachtsgeschenk Anemometer gemessen), 13°C.

Peppy, Dogfighter, Free, Stryker und der neue Sbaks waren dabei.

Flugbericht Sbaks: Start aus der Hand, geht super. Power ohne Ende! Selbst mit halbierten Ruderausschlägen fliegt sie recht giftig. Ein paar Tests, Rückenflug (gut neutral), Messerflug (dreht sich raus), Looping, senkrechter Hover-Versuch (kann ich halt nicht), alles wunderbar. Landung: Fahrwerk zu schwach, Wiese voller Unebenheiten -> verbogen. Das biege ich mühelos mit den Händen wieder grade – es ist viel zu weich. Und ohne Piste auch nutzlos.

Helmut stieß dann nach 1h dazu und flog den Nuri. Ich tobte mich mit dem Dogfighter aus. Schade, dass ich meinen Stryker schon leergeflogen hatte. Und Jets hatte ich auch keine mit!