So einfach ist das

Alex FPV-Ausrüstung in Betrieb zu nehmen:

IMG_2241 IMG_2243 IMG_2246 IMG_2247

Der Empfänger nimmt 12V, 3s LiPo (gehen bestimmt auch 2s, denn das Baord selbst läuft ja mit 5V), der Pin innen ist Plus, am Kabel schnell durchmessen, Akku dranstecken, geht.

Der Sender nimmt auch 12V, hab ihn aber mit 2s versorgt, intern ja auch nur 5V. Die Pinbelegung ist schnell ermittelt: Video ist gelb, Masse ist schwarz, Audio ist weiß, Rest interessiert mich nicht 🙂
An den Batteriestecker kommt der Akku dran, geht!

Der DIP-Schalter bleibt erst mal auf “alle aus”.

Da steht einem Reichweitentest ja nichts mehr im Weg!