Kamera-Upgrade für die Caddx Vista DJI FPV

Mein absoluter Lieblingsflieger Phenix hatte seit jeher um Gewicht zu sparen nur eine ziemlich miese Nebula Nano (v1).

Jetzt habe ich ihm die neue Nebula Pro Nano gegönnt, war im Angebot.

Der Stecker mit 8cm Kabel (zu kurz) kam vormontiert – ist halt für die Minicopter-Fraktion gedacht. Aber ich hab ja das lange Kabel im Flieger schon drin. Der Hersteller hat den Anschlusswechsel an der Kamera wohl nicht vorgesehen. Die Rückseite ist mit der Vorderseite verschraubt – löst man die 2 Schrauben, fällt die Kamera komplett in 3 Teile, Sensor freiliegend. Also Achtung. Dazu kommt, der Stecker passt nicht durch das Loch in der Rückplatte, da muss man das Kabel kräftig verknicken und dann den Stecker quer durchschieben. Diese Prozedur wollte ich dem alten Kabel dann nicht zumuten und ich schnitt einen kleinen Schlitz in den Deckel. Den Stecker mit den Fingernägeln raus zu hebeln, ging dagegen recht einfach.

Operation geglückt, viel besseres Bild!