How-To: Umflashen KK-Multikopter-Platine (KK-Board)

Wenn man bereits einen Flash-Programmieradapter (AVR-Dragon, ISP, etc) sein Eigen nennt, kann man die KK-Platinen einfach mit neuer Firmware befüllen:

Beim Hobbyking KK-Board V2 (AVR ATmega168) ist der 6-Pin Standard-ISP-Anschluss vorhanden. Pin 1 ist Richtung ESC-Anschlüsse. Das Board lässt sich auch mit einem 1S-Lipo zum Umflashen betreiben.

Der Controller ist mit 8MHz int. RC clock gefused.

Ich selber verwende die KK 4.7 X-Copter Firmware.

1. Den einen ESC mit BEC abstecken
2. ISP anstecken (auch an PC), AVR-Studio starten
3. Board mit Strom (3-5V) versorgen (am freien ESC-Anschluss: außen ist Minus, Mitte ist Plus)
4. In AVR-Studio mit Programmer verbinden (USB oder seriell) und MCU “ATmega168P” einstellen
5. Optional: Alte Firmware, EEPROM und Fuses auslesen und speichern
6. Neue Firmware (.hex) programmieren
7. Stromversorgung und ISP trennen
8. BEC-ESC anstecken
9. Funktion überprüfen und fliegen!