Archiv für den Monat: März 2021

StrykerQ #2

Heute hab ich meinen zweiten PZ Stryker F-27Q fertig gebaut.

Die riesen Schachtel lag schon jahrelang unterm Bett. Und der erste Stryker ist schon arg ramponiert.

Das Modell bekam einen neuen Regler und Motor.

Hobbywing Skywalker 60 ubec und Sunnysky X2814 1250kv, ja für 6s soll es sein.

Dazu noch alle Schikanen mit F4 Omnibus pro mit inav, GPS und Crossfire. Da gibt’s die Telemetrie auch gleich, Strom, Speed, Entfernung, alles. Und später FPV in die Nase.

Trotz dem schweren Motor mit 108g und Regler mit 65g wird es nicht leicht, den Schwerpunkt zu erreichen. Der Akku sollte also leicht bleiben…

730g bringt er auf die Waage. Ohne Lipo.

Crossfire an INAV/BF

Crossfire benötigt lediglich einen UART. Da nimmt man doch gleich den, der sonst SBUS macht. UART1 auf einem Omnibus F4 Pro v3. Damit das klappt, muss die kleine Solderbridge für SBUS/PPM ab!

An den 4pin Micro-JST neben dem Shunt steckt man dann den Empfänger. Die Belegung ist:

[Shunt]
GND
5V
TX1
RX1

Der CRFS-Nano-RX V2 hat:

GND (auf Höhe des U.FL, quadratisch bei den neuen)
5V
Ch1 – TX
Ch2 – RX

Im INAV-Konfigurator stellt man das Protokoll noch auf CRSF und aktiviert gleich noch die Telemetrie.

Fertig!